Ganzheitlich-Integrativer Ansatz

 

"Heilung ist jenseits der Sprache."
Bessel van der Kolk, Professor für Psychiatrie und Gründer des Trauma-Zentrums in Boston

Ich arbeite mit einem
ganzheitlich-integrativen Ansatz, in dem sich Elemente verschiedener Therapiemethoden organisch zu einem Gesamtkonzept verbinden. Jede Methode für sich hat ihre Stärken und ich setze sie intuitiv, integrativ und prozessorientiert im Rapport mit dem Klienten ein.

 

Die wichtigsten Säulen meiner Arbeit sind:

  1. Integrative und ganzheitliche Psychotherapie stellt eine Kombination und Integration wirksamker Techniken dar, u.a. der EFT*-Klopfakupressur / Ressourcenorientierte Prozessarbeit / Techniken der Hypno- und Systemischen Therapie /
  2. Schematherapie Integrativ. Modusmodelle | Imaginationsarbeit/Imagery Rescripting (zur Bearbeitung von Posttraumatischen Belastungsstörungen/PTBS) spez. bei Bindungstrauma/Kinsheitstrauma |Gestalttherapie/Stühlearbeit mit inneren Anteilen | die Arbeit mit dem inneren Kind | Limited Reparenting | Psychodynamische Konzepte | Kognitiv-Behaviorale- und Bindungstheorie | Emotionsfokussierte Therapie und Psychoedukation zur Traumaheilung & Integration und Verhaltensänderung.
  3. Innere Kind Arbeit / Inneres Bonding
  4. Traumasensitive Arbeit – Integrative Traumatherapie
  5. Kontemplative Psychotherapie/Buddhistische Psychologie. Geistige Schulung und Herzensschulung durch Achtsamkeitspraxis und MBCL (Achtsames Selbstmitgefühl) und den Weisheitslehren der Kabbalah. Einbeziehung einer größeren Komponente von Sinn und Wertschätzung aller Erfahrungen (Familiensysteme/Ahnen/Herkunft/Vergangenheit/Gegenwart/Lebensthemen usw.) auf dem Weg zur persönlichen Entwicklung der eigenen Spiritualität und innerem Frieden. Entwicklung und Schulung einer geistigen Haltung und Einstellung, die einen liebevollen und achtsamen Blick auf das eigene Denken, Sein und Wirken ermöglicht. Die Entfaltung der ur-eigenen Herzensgüte, die heilsam und mitfühlend alles umarmt, was sich zeigt. Die Verbindung aus Psychotherapie und buddhistischer Psychologie stärkt die Selbstheilungskräfte und öffnet den Raum für transzendente Erfahrungen.
  6. Systemische Netzwerk- und Familientherapie – Offener Dialog / Open Dialogue
  7. EFT-Tapping – Emotional Freedom Techniques – Meridianklopfen
  8. Arbeit mit Hochsensiblen, Schutz, Grenzen und Bedürfnisse
  9. Energetische und schamanische Heilarbeit – intuitive Energiearbeit
  10. Akasha Readings auf Anfrage aber auch begleitend in Sitzungen. Geistige Arbeit mit den Engeln, intuitives Channeling und direktes Downloading aus der Quelle und dem Feld des allumfassenden Wissens.

 

 

Meine Arbeit impliziert:

 

 

*„EFT“ ist eine beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingetragene Marke. Die Einzel- sowie Gruppenbegleitungen angebotene Intervention der Klopfakupressur orientiert sich an EFT, Emotional Freedom Techniques, Begründer Gary Craig. Sie orientiert sich jedoch weder an dem „Official EFT“/„Optimal EFT“ von Gary Craig noch geben sie dessen Inhalte wieder, sondern meine/unsere persönliche Sicht und Erfahrungen sowie das Verständnis von und mit der Arbeit mit der Klopfakupressur.