Geführte Meditationen & Podcast

Auf dieser Seite findest du geführte Meditationen zur Entfaltung von Selbstmitgefühl, Ruhe, Entspannung, Frieden und Selbstermächtigung.

 

Gerade wenn wir mit schwierigen Situationen konfrontiert werden und Angst fühlen, wird unser Blick häufig fixiert und tunnelartig auf das Bedrohliche und in die Zukunft gerichtet. Das ist ein ganz natürlicher und selbsterklärender Mechanismus aus dem Alarm- bzw. Survival Modus. Unser Fürsorgesystem zu stimulieren bedeutet auch unseren Parasympathikus (rest & digest) zu aktivieren, der ein Teil des autonomen Nervensystems ist und damit für ganz viel Ruhe und Entspannung in unserem Körper sorgt. Unser Immunsystem wird so gestärkt und wir geben unserem Körper und unseren Organen das Signal: es ist alles gut. You are loved.

 

 

WACH UND DANKBAR IN DER GEGENWART.

Diese Meditation ist eine abgewandelte Form der Metta Meditation. Sie dient dir u.a., dich an deine ureigenen Ressourcen zu erinnern und die Fülle deines Herzens und die Kraft der Gegenwart und dein Mitgefühl einzuladen. Aus einem mitfühlenden Herzen können wir Mitgefühl für andere Menschen entwickeln, die in diesem Augenblick auch Leid erfahren. Es ist heilsam, diese nährenden Metta-Wünsche auszudrücken und sie sanft in die Welt zu senden. Nach dieser Meditation wirst du dich klarer und verbundener mit dir und allen Menschen fühlen.

 

Diese Medi habe ich noch vor Corona aufgenommen. Sie ist im Zuge einer Landungsmediation vor einem Workshop auf dem Agape entstanden.

 

NÄHE:

Diese kleine Meditation dient dir in einem Augenblick des Innehaltes mit deinem inneren Kind in berührung zu kommen. Sie ist inspiriert durch Thich Nhat Hanh und ist angreichert durch meine eigene Arbeit mit dem inneren Kind.

 

 

 

 

Samstag, 11. April, 12.00-14.00

 

 

"Die Kraft der Bejahung"

 

Online Vortrag & Raum für Fragen und Austausch

&

Angeleitete Meditation zur Entfaltung von Selbstmitgefühl

Online Veranstaltung – Alle näheren Informationen bekommst du hier